„Die Bilanz des Abends müsste eigentlich sein, die Debatte um die Holzkirchner Umgehungsstraßen endgültig zu begraben und sich endlich darauf zu konzentrieren, statt einer Lärmverlagerung endlich eine Entlastung für alle anzugehen“ – Peter Limmer zur Gemeinderatssitzung vom 13.02.2020.

Zum  vollen Artikel geht es hier lang.

“Irgendwo zwischen Großhartpenning (links), Sufferloh (Mitte) und Holzkirchen könnte eine Südumgehung verlaufen. Die Gegner sorgen sich um das ländliche Gebiet, das bereits von der Kreisstraße MB 19 durchschnitten wird.”
Artikel im Merkur zur Südspange: Das sagen Gegner und Befürworter
Facebookby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.